Motorradtour Oberpfalz

 

 

 

Start

Ski
Aktuelles
Alt u. Jung
Motorrad
Inline skaten
Fotoalbum
Reiseberichte
Links
Gästebuch
über mich

Zwei Tagestouren durch die Oberpfalz

Mit Kurt bin ich freitags auf der Nibelungenstraße B47 nach Würzburg, dann durch die fränkische Schweiz zur Oberpfalz gebiked. Gössweinstein (Wallfahrtsort) war uns einen Abstecher wert. In Parkstein, 8 km vor Weiden, kamen wir im "Bergstüberl" unter.

Würzburg Gößweinstein Parkstein Blick aus Bergstüberl
wuerzburg.jpg (82195 Byte) goessweinstein.jpg (21161 Byte) bergstueberl_parkstein.jpg (10012 Byte) blickparksteinoberlpfalz.jpg (88934 Byte)

Samstags  gingen wir auf die südliche Tour. Mich interessierte insbesondere der "Monte Kaolino" bei Hirschau. Wegen Weltmeisterschaften im Sandboarding konnten wir zwar nicht unmittelbar an die Piste. Aber auch von der Straße aus konnte ich mir gut vorstellen, wie man auf Sand Ski fährt. Weiter ging's durch das Vilstal, vorbei an Vilshofen (politischer Aschermittwoch/Ostbayernhalle). Ab Regenstauf sind wir nördlich durch das Tal des Regen gefahren. In Nahburg rasteten wir vor einem Café hinter mittelalterlichen Mauern. Überhaupt gab's viele Burgen zu sehen.
Monte Kaolino Vilshofen Regenstauf Nahburg
montecaolinobad.jpg (9201 Byte) vilshofen.jpg (24471 Byte) regenstauf.jpeg (38283 Byte) nabburg_obertor.jpg (17824 Byte)

Auf die nördliche Tour gingen wir sonntags. In Neustadt an der Waldnaab empfahl uns ein einheimischer Biker, die Runde doch entlang der tschechischen Grenze zu beginnen und südwärts vom Fichtelgebirge aus wieder Richtung Weiden zu fahren. Der Tipp war gut. Nach einer gemütlichen Rast in Wunsiedel, führte uns der Weg bis in die Höhe von 1023 m am Ochsenkopf. Am Nachmittag erreichten wir Windischeschenbach und nahmen an einer Führung teil, die uns die kontinentale Tiefbohrung (9101 m) näher brachte. Mehr darüber in folgender website: www.vfmg-weiden.de/ktb.htm Danach war ich so weggetreten, dass ich stundenlang glaubte, mein Bremskontrolllicht (hatte vergessen Bremsen zu testen) zeige Oelverlust an. Das Abendessen im Bergstüberl schmeckte hervorragend und ein Spaziergang auf den Basaltkegel diente der Verdauung und bescherte uns eine weite Aussicht über die Oberpfalz.
Koppentor Wunsiedel Führung Bohrturm Bohrturm Windischeschenbach Basalt vorm Bergstüberl
wunsiedelkoppentor.jpg (40074 Byte) führungbohrtur.jpg (76249 Byte) bohrturmwindischgarsten.jpg (38436 Byte) basaltsteinmitfahnen.jpg (97076 Byte)

Unsere Heimfahrt Montag morgens führte uns wieder durch die Fränkische Schweiz, so dass wir uns vor allem in Pottenstein umsehen konnten. Einen weiteren Stopp legten wir in Ebrach ein das riesige Kloster und sein herrlicher Garten begeisterten uns. Über Tauberbischofsheim, Eberbach (Rast im Biergarten), Beerfelden, Fürth und Heppenheim kamen wir nach 5stündiger Fahrt wieder in Worms an. Wir waren uns einig: Es waren vier schöne Tage!

Felsen bei Pottenstein Treppe Kloster Ebrach Tauberbischofsheim Eberbach
pottenstein.jpg (50030 Byte) ebrachklostertreppe.jpg (79631 Byte) tauberbischofsheim.jpg (34155 Byte) eberbachbiergarten.jpg (110665 Byte)

Als ADAC-Mitglieder bekamen wir kostenlos ein Set von Karten mit Motorradtouren im Frankenland und der Oberpfalz

unsere Tour durch die südliche Oberpfalz

unsere Tour durch die nördliche Oberpfalz

suedoberpfalz.jpg (131313 Byte)

nordoberpfalz.jpg (128782 Byte)